-

Genießen Sie 14 Tage in einem kleinen Resort Hotel auf Sri Lanka in besonders schöner Atmosphäre mit Yoga, Meditation, Tai Chi und natürlich Ayurveda, der Lehre vom Leben.

Die Ayurveda  Shunyata Villa ist so individuell und kreativ gestaltet wie kaum ein zweites Ayurveda Resort auf Sri Lanka.
Ruhe und Licht, Harmonie und Frieden empfängt Sie in diesem Resort mit außergewöhnlich stilvollem Ambiente direkt am Induruwa Beach, einem der wohl schönsten Strände der Insel.
Bergkristallwände, „Himmelbetten“ und ein dekorativer Wasserfall am Pool laden dazu ein „die Seele baumeln zu lassen“ und wieder zu sich selbst zu finden. Die wunderbar frische ayurvedische Küche in der Shunyata Villa bietet Ihnen eine Gourmetreise für Ihre Geschmackssinne. Neben der liebevollen und professionellen Beratung durch die europäische Gästebetreuung erwartet Sie in der Shunyata Villa eine fachliche Kurbegleitung auch zu Fragen der Ernährung und bei auftretenden Lebensthemen .

Der ganzheitliche Ansatz liegt  in der optimalen Kombination. Die perfekt abgestimmte Mischung für Menschen, die Ayurveda-Treatments ganz bewusst mit Yoga, Tai Chi und Meditation in einem einzigartigen Yoga Ayurveda Retreat verbinden möchten, und sich im geschützten Umfeld der Ayurveda Shunyata Villa in Sri Lanka auf eine Selbstentdeckungsreise der besonderen Art freuen möchten.

Programm

Ihr Programm während der Woche:

6.30 – 7.30 Uhr:

‘MORNING FLOW’ – Sonnenaufgang mit BEACH WALK & TAI CHI AM STRAND (Sanjeewa) oder BODY WORK & MEDITATION in unserem Beach Pavillion (Anja)

Sie haben an 5 Tagen in der Woche die Wahl zur Teilnahme an der morgendlichen Tai Chi-Stunde, diese kombiniert mit einem Beach Walk an unserem wunderschönen Strand oder an Körper- und Energiearbeit im Yoga Pavillion am Strand (Elemente aus Yoga, Tai Chi und klassischem Rücken- und Rumpfstabilitätstraining werden hier kombiniert mit einer anschließenden geführten Morgen-Meditation).

7.30 – 8.30 Uhr:

Ayurveda-Frühstück im Beach Restaurant

08.30 – 11.30 Uhr:

 ‘Ayurveda-Treatment-Zeit’ am Vormittag (2,5h täglich insgesamt)

Innerhalb dieses Zeitraumes finden die morgendlichen Anwendungen statt. Die genaue Zeitplanung (Vormittags- und Nachmittagsbehandlungen wechseln sich täglich ab) wird im täglichen Behandlungsplan  festgehalten.

Auf Wunsch am Vormittag von 11:00 – 12:00 Uhr:

Individuelle Yoga-/Tai Chi- oder Meditationssession mit Sanjeewa Jayabandu, oder Personal Coaching mit Anja Thomes, oder private Ernährungsberatung  mit Ines Cieslak (Dauer 1 Stunde, 3x buchbar im Kurzeitraum)

Die Auswahl der 3 individuellen Sessions besprechen wir direkt hier vor Ort.

12 – 13.30 Uhr

 Ayurveda-Lunch im Beach Restaurant

13.30 – 16.30 Uhr:

‘Ayurveda-Treatment-Zeit’ am Nachmittag (2,5h täglich insgesamt)

Innerhalb dieses Zeitraumes finden die Anwendungen am Nachmittag statt.

Auf Wunsch am Nachmittag von 15:30 – 16:30 Uhr:

Individuelle Yoga-/Tai Chi- oder Meditationssession mit Sanjeewa Jayabandu, oder Personal Coaching mit Anja Thomes, oder private Ernährungsberatung mit Ines Cieslak (Dauer 1 Stunde, 3x buchbar im Kurzeitraum)

17 – 19 Uhr:

‘EVENING FLOW’ – Sonnenuntergang mit YOGA & MEDITATION

1 Stunde Yoga Intensiv mit anschließender Gruppenmeditation (unter der Leitung von Sanjeewa Jayabandu). Innerhalb der Kurzeit einmal wöchentlich Gruppen-Workshops anstelle von Meditation.

(Gruppen-Workshops zu unterschiedlichen Themenbereichen möglich, die Gruppe entscheidet. Themen könnten u.a. sein: Grundlagen des Buddhismus / Die 4 Pfeiler der Gesundheit: Ayurvedische Ernährung im Alltag, Entgiftung, Bewegung und Mentales / Selbstmanagement und Selbstorganisation, uvm.).

19.30 Uhr:

 Ayurveda-Dinner am Induruwa Beach

 

Inklusive

Im Paketpreis des Yoga Ayurveda Retreat inbegriffen:

  • Übernachtung in der gebuchten Wohneinheit in der Villa
  • Ayurvedische Vollpension, und auf das Dosha abgestimmter Kräutertees und Mineralwasser über den Tag, sowie Säfte am Vormittag
  • ausführliche Erst- und Abschlusskonsultation, sowie Betreuung und Behandlung durch die Ayurveda Ärzte während des Yoga Ayurveda Retreat
  • Täglich gezielte Ayurveda-Massagen und Behandlungen von 2 Stunden Dauer
  • Ayurvedische Medizin nach individueller Verordnung durch die Ayurveda-Ärzte
  • Morning Flow – Körper und Energiearbeit: An 5 Tagen in der Woche täglicher Wechsel zwischen Tai Chi-Stunde, diese kombiniert mit einem Beach Walk am Strand, und Körper- und Energiearbeit im Yoga Pavillion am Strand (30 Minuten gezieltes und achtsames Body-Work-Out mit Elementen aus Rumpfstabilität, Rückentraining, Yoga-Asanas, mit anschließender 30-minütiger geführter Meditation).
  • Evening Flow – 2 Stunden Yoga & Meditation in den Sonnenuntergang: An fünf Tagen in der Woche im Beach Pavillion am Strand:

·      1 Stunde Yoga Intensiv in der Gruppe – unter der Leitung von Sanjeewa Jayabandu (der Yoga-Lehrer ist physiotherapeutisch ausgebildet, und Yoga und Ayurveda-Therapie sind eng aufeinander abgestimmt)

·      1 Stunde Meditation in der Gruppe – unter der Leitung von Sanjeewa Jayabandu und Anja Krug (als ehemaliger buddhistischer Mönch wird Sanjeewa u.a. Formen der Metta und Vipassana-Meditation vorstellen und durchführen, als auch Einführungen in klassische Entspannungsmethoden geben).

Die ayurvedischen Behandlungen im Yoga Ayurveda Retreat:

  • Entspannende Willkommens-Massage am Anreisetag
  • Erstkonsultation bei einem der Ärzte, der Sie durch Ihre Ayurveda-Kur begleitet
  • Abschlusskonsultation bei Ihrem Ayurveda-Arzt
  • Kopf- und Gesichts- und/oder medizinische Fußmassage
  • Ganzkörper-Relax-Massage
  • Ganzkörper-Synchron-Massage
  • Ganzkörper-Intensiv-Gelenkmassage
  • Stirnölguss „Shirodhara“ (an 3 aufeinanderfolgenden Tagen)
  • Ganzkörper-Thermo-Behandlung mit Öl-Kräuterreis Stempeln
  • Ganzkörper-Powder-Behandlung
  • Marma-Punkt-Behandlung am letzten Kurtag
  • Spezialmassage für den Rücken
  • Ayurvedische Dampf- und Kräuterbäder
  • Blütenbad am letzten Kurtag
  • Say-Goodbye-Massage am Abreisetag
  • Sanfte Ayurveda-Medizin und Darmreinigungspuder zur Reinigung des Körpers / Aufbau der Abwehrkräfte

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Die auf Krankheitssymptome speziell ausgerichtete Ayurveda-Medizin
  • Medizinisch indizierte Spezialbehandlungen
  • Akupunktur

Hinweise

Bitte beachten Sie die von unseren AGBs abweichenden Stornobedingungen für die Shunyata Villa: bei Stornierung bis 60 Tage vor der Ankunft 30% des Reisepreises, bis zu 30 Tagen 60%, weniger als 30 Tage 80% des Reisepreises.

Weitere Preise

 

Unterkunft

Einzelzimmer

Doppelzimmer

Superior Zimmer (1+2)

2.646,- Euro

2.086,- Euro

Junior Suite (3)

2.926,- Euro

2.226,- Euro

Junior Suite (4+5)

3.276,- Euro

2.226,- Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.  Alle Preise sind Endpreise für das 14 tägige Gesamtpaket pro Person inklusive der örtlichen Steuer.

Anreise

Sie fliegen nach Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Die Flugzeit ab Deutschland varriert zwischen 9 und 12 Stunden. Wir helfen Ihnen gern und stellen  ihnen ein Flugangebot zusammen.

Hier finden Sie allg. Reiseinformationen und -hinweise zu Sri Lanka

Seminarleiter

Sanjeewa Jayabandu

Sanjeewa-jayabandu

Seit vielen Jahren ist unser singhalesischer Yogalehrer Sanjeewa Jayabandu schon an unserer Seite. Sanjeewa ist ehemaliger buddhistischer Mönch, hat langjährige Erfahrung in Vippassana-, Metta- und vielen anderen Meditationsformen, arbeitete seit mehr als 18 Jahren selbstständig als zertifizierter Yoga-/ Tai Chi- und Meditationslehrer an ausgewählten Plätzen in Sri Lanka und ist nun exklusiv bei uns in der Ayurveda Shunyata Villa tätig.

“Am ersten Retreat nahm ich im Alter von 16 Jahren im Kanduboda Siyane International Insight Meditation Center teil. Unter meinem Lehrer, Venerable Pemasiri, ordinierte ich im Alter von 19 Jahren und war dann im Lanka Vippassana Bhavana Meditation Center in Colombo tätig. Mein damaliger Name war Venerable Galle Samkicca. Als buddhistischer Mönch war ich u.a. Lehrer für Metta und Vippassana Meditation. Ich verließ das Kloster in Colombo, um meine Praxis in einem Waldkloster in der Nähe von Galgamuwa in Sri Lanka zu vertiefen. Mit der Hilfe der Dorfbewohner lebte ich dort teilweise alleine, teilweise mit anderen Mönchen zusammen im Wald. Im Alter von 26 Jahren verließ ich das Kloster und hiermit begann mein Weg als Yoga- und Meditationslehrer außerhalb des Ordenslebens.

Meinen ersten Kontakt mit Yoga hatte ich im Alter von 14 Jahren. Mein Großvater war ein angesehener Ayurveda Doktor, und so wuchs ich in einer Atmosphäre auf, in der der ganzheitliche Lebensansatz Teil meines täglichen Lebens war. Für mich zählte es von Anfang an, ein gesundes und unabhängiges Leben zu führen bis zu dem Moment, in dem ein jeder von uns einmal loslassen muss. Aus dieser Motivation heraus begann ich Yoga zu praktizieren. Anfangs zurückgezogen für mich selbst mit Hilfe von damaligen Zeitungsberichten und Fachbüchern, später durfte ich einigen ganz besonderen Yogis unterschiedlicher Traditionen begegnen und von Ihnen lernen. All diese Erfahrungen beeinflussen meine Art des Lehrens bis heute noch sehr stark.

Auch in meiner Zeit als buddhistischer Mönch praktizierte ich Yoga, in dieser Zeit besonders inspiriert durch die Yogalehre von B.K.S. Iyengar.
Ich vertiefte mein Wissen in verschiedenen Aspekten des Yoga und als ich mich entschied, mein Leben als Mönch aufzugeben, war klar, dass ich meine Praxis fortführen und meine Erfahrung in Yoga & Meditation mit anderen Menschen teilen möchte.

Ich bin nun schon seit mehr als 18 Jahren als Yoga-, Tai Chi- und Meditationslehrer tätig. Mehr als 10 Jahre war ich in der Funktion als Senior Yoga- und Meditationslehrer im Executive Team eines führenden Ayurveda-Hotels in Sri Lanka tätig. Anschließend leitete ich mehr als 5 Jahre mein eigenes Yoga- und Meditationszentrum. Mein Herz hat mich letztlich voll und ganz in die Ayurveda Shunyata Villa geführt.

Ich bin in der Ayurveda Shunyata Villa natürlich als Yoga-, Tai Chi- und Meditationslehrer – ganz intensiv im Rahmen unserer „Yoga & Ayurveda Retreats“ – für unsere Gäste da, und begleitend hierzu als Berater im Management Team des Resorts.

Ich habe ein großes Vertrauen in das Leben an sich, ich glaube fest daran, dass es uns Menschen möglich ist, gesund zu leben und glücklich zu sein. Dieses Grundvertrauen lebe und erlebe ich seit so vielen Jahren schon für mich Selbst, und ich möchte diese Erfahrungen einfach gerne teilen. Ich mag den Begriff „Lehrer“ eigentlich nicht so sehr, vielmehr möchte ich ein „spiritueller Freund“ für all die Menschen sein, die auf ihrer ganz eigenen Suche nach einem gesunden und zufriedenen Leben sind.“