-

Umgebung

Hier hast Du die Möglichkeit, eine schöne Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen. Mit gemeinsamer, einführender Yogapraxis und wunderschönen Wanderungen für alle Levels und mit alten und neuen Freunden.

Lluc ist heute kein Kloster im eigentlichen Sinne, vielmehr ein „heiliger Ort“, eine Art Pilgerstätte aus dem 13. Jahrhundert. Lluc war das erste Heiligtum auf der Insel Mallorca und ist der Jungfrau Maria gewidmet. Doch Gläubige wie auch Nicht-Christen kommen an diesen Wallfahrtsort um inne zu halten und Energie zu tanken. Denn Lluc ist mehr als ein Heiligtum, es ist ein säkulares Nationalsymbol. Dies ist also ein sehr besonderer Ort um  in eine ganz andere Welt einzutauchen. 

Lluc ist eine Oase der Spiritualität, des künstlerischen Erbes und vor allem, von unberührter Natur: er liegt nur 35 km von Palma entfernt und inmitten des Tramuntana Gebirges. Dort gibt es auch einen einzigartigen Botanischen Garten. Das Heiligtum von Lluc ist der Ausgangspunkt von dem wir morgens zumeist direkt zu Fuß und ohne lange Transfers unsere Wanderungen ins Tramuntana-Gebirge starten. 

In der Nähe finden sich einige der schönsten Gipfel der Insel, wie der Puig de Massanella, der Puig de Tomir, der Puig d’en Galileu und der Puig Roig – für alle, die Höhe und Gipfelbesteigungen mögen. Wir passen die Wanderungen den Bedürfnissen der Wanderer an und bieten zwei etwas einfachere und kürzere Wanderungen an und eine anspruchsvollere Gipfelbesteigung. Die Gipfelbesteigung ist jedoch kein Muss und kann so abgewandelt werden, dass alle Wanderer gemeinsam starten und an der Tour teilnehmen können. Eine schöne Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden, bieten auch die alten Pilgerwege, die Lluc mit Inca und Pollenca verbinden. Diese Wege sind ebenfalls bezaubernd und nicht ganz so „anstrengend“ wie eine Gipfeltour. 

Unterkunft

Unserer Unterkunft hat zahlreiche Doppel-Zimmer und Apartments, die alle über ein eigenes Bad verfügen. Alle Unterkünfte  sind einfach und nett eingerichtet – ohne chi chi. Du kannst zwischen einem Einzel- oder Doppelzimmer wählen. Die Unterbringung erfolgt immer im Einzel-oder Doppel-Zimmer, auch wenn die Zimmer ggf. im Apartment sind. 

Einige Zimmer haben Blick auf die Berge und bieten einen besonderen Charme. Man hier hier den Duft der Landschaft in der Morgendämmerung, die Schönheit des Sonnenuntergangs und die Stille, die in den Bergen bei Nacht liegt, erleben. 

Die Zimmer mit Blick auf den wunderschönen Innenhof sind ebenso ansprechend. In jedem dieser Zimmer kann man die die Würde und die Schönheit dieser alten, emblematischen Gebäude genießen und die friedliche Atmosphäre dieses kulturellen Zentrums einatmen. 

Verpflegung

Der Karmahike-Trip beinhaltet die Übernachtung mit ein reichhaltigem Frühstück und jederzeit Tee. Alle anderen Mahlzeiten außer Frühstück sind nicht inkludiert. 

Mittags picknicken wir unterwegs in den Bergen. Ein Lunchpaket gibt´s für 6 Euro in Lluc oder Ihr kauft in der kleinen Bäckerei/Laden nebenan, was Ihr auf dem Hike essen möchtet. Abends essen wir bei Andrés, dem Restaurantchef vom Lluc. So kann jeder individuell bestellen, was er oder sie möchte. Jeder findet dort, was er oder sie gerne à la carte essen möchte. Er hat für uns natürlich auch leckere vegetarische Gerichte auf dem Plan.

Verschiedene Einkehrmöglichkeiten direkt beim Kloster bieten etwas für jeden und jedes Budget: vom einfachen Sandwich, über eine Paella im Erholungsgebiet von Ca s’Amitger oder dem Centenary Treffpunkt, oder auch ganze Menüs oder oder à la carte  in einem der Restaurants.

Es heißt, dass man am Brunnen von Lluc das reinste Trinkwasser bekommt. Dort füllen wir morgens auch unsere Trinkflaschen auf. Also Wasserflasche nicht vergessen!

Eine Apotheke direkt auf dem Gelände von Lluc versorgt kleine Wehwehchen sofort.

Programm

Tagesablauf

Generell: Nach der Morgenmeditation (MM) in der Kapelle und anschließendem Frühstück, starten wir unsere Wander-Touren entspannt gegen 9.30 Uhr. Wir wandern zwischen drei und fünf Stunden und planen  ausreichend Pausen. Während der Wanderungen machen wir einige sehr einfache Achtsamkeits-und-Atemübungen. Nach einem Mittagssnack, den wir unterwegs als Picknick einnehmen, treten wir den Heimweg an. Dort ist Zeit zum Lesen oder Relaxen. Gegen 17.30/18.00 Uhr praktizieren wir ca. 75-90 Minuten Yoga (immer bei gutem Wetter draussen, sonst drinnen)  und essen danach gemeinsam zu Abend. (Etwaige wetterbedingte Änderungen oder Verschiebungen im Ablauf vorbehalten!)

1. Tag, 29.9.: Anreise bis 17 Uhr. Ca. 18 Uhr Kennenlernen und Yogastunde, Abendessen

2. Tag, 30.09.: MM, Frühstück, Wanderung rund um das Kloster, 3h Gehzeit, 200 Hm, Yoga

3. Tag, 01.10.: MM, Frühstück, Wanderung Cami Vell de Lluc/ Caimari,  3h, 300 Hm, Yoga

4. Tag, 02.10.: MM, Frühstück, Wanderung auf die Massanella oder um den Puig Ruig, 6h Gehzeit, 500 Hm, Yoga

5. Tag, 03.10.: Morgenmeditation, Frühstück, Abreise

Optional kannst Du auch länger bleiben und Dich in Lluc privat einmieten oder noch 2-3 Tage am Strand dranhängen. Gerne helfen wir, wenn Du Tipps brauchst.

Inklusive

Das Paket beinhaltet darüber hinaus: 

  • Frühstück (4x)
  • Drei geführte Wanderungen* zwei leichte, eine etwas anspruchsvollere Tour
  • Vier Yoga-Stunden*
  • Vier Meditationseinheiten*
  • Jederzeit Tee

NICHT inkludiert sind: 

  • Flug nach und von Palma de Mallorca
  • Transfer von Flughafen Palma nach Lluc und zurück (Shuttle bei Voranmeldung)
  • Etwaige Eintritte für Betreten von Privatgelände
  • Reiseversicherung (Karmahike empfiehlt eindringlich, eine solche abzuschließen)
  • Mittagessen während der Wanderungen, Abendessen
  • Persönliches wie Hygiene- oder Drogerieartikel oder Medikamente
  • Massagen (opt.) von unserer deutschen Physiotherapeutin Saskia Boscher

*Yogaklassen und Wanderungen können nicht separat gebucht oder storniert werden. Es ist immer das gesamte Paket zu buchen. Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise: 6 Perspmem

Hinweise

Beachte bitte, dass auch die beiden leichteren Wanderungen „nicht ganz ohne“ sind. 

Wir klettern nicht und müssen uns auch nicht anseilen, aber dennoch sind wir auf Mallorca „richtig“ in den Bergen. Man benötigt Trittsicherheit und Ausdauer für eine bis zu 6-stündige Wanderung über teils unebenes und je nach Wetter ggf. rutschiges Gelände. Feste Wanderschuhe sind UNBEDINGT Voraussetzung.

Das Wetter auf den Balearen ist im Herbst noch wahnsinnig schön, trocken und sonnig. Mit bis zu 30 Grad ist diese Zeit auch gut geeignet zum Baden, sowohl am Meer, als auch in unserem eigenen Pool in Lluc. Dennoch ist das Wetter nie genau vorauszusehen und es kann sich in den in den Bergen schnell ändern.  Vor allem wird es am Abend etwas kühler.

Daher ist folgendes bitte mitzubringen:

  • Auslandskrankenversicherung abschließen!
  • Feste, knöchelhohe Wanderschuhe mit steifer Sohle
  • Ggf. Wanderstöcke
  • Sonnenschutz & Kopfbedeckung
  • Rucksack, Wasserflasche & ggf. Sitzunterlage 
  • Warmer Pullover/Jacke
  • Regenjacke, bestenfalls auch eine Regenhose
  • Fön, falls benötigt
  • Yogamatte (auch für draussen geeignet)
  • Eine leichte Decke für die Endentspannung & Meditation (ggf. kühler Boden)
  • Ggf. Badekleidung für den Pool in Lluc
  • Eine kleine Tupperdose für´s Picknick ist ganz praktisch
  • Evtl. ein Sitzkissen für die Meditation, ist aber kein Muss!

 

Weitere Preise

Die Preise für vier Übernachtungen sind wie folgt: 

  • Doppelzimmer, pro Person 549 €
  • Einzelzimmer  pro Person 649 €
  • Drei-Bettzimmer (auf Anfrage), 429 €

 

Anreise

Flüge nach und zurück von Palma, sowie von Palma nach Lluc und zurück  müssen individuell gebucht werden. Der nächst gelegene Flughafen ist Palma de Mallorca (PMI). Viele verschiedene Airlines fliegen mehrmals und zu guten Konditionen von verschiedenen deutschen Flughäfen aus nach Palma.

Gern machen wir ihnen ein Angebot.

Sammeltaxi

Am Anreisetag bringt Euch ein Sammeltaxi um 15 Uhr direkt vom Flughafen Palma zum Kloster nach Lluc. Die Sammeltaxi-Kosten belaufen sich auf 30 € p.P. Wenn Ihr dies nutzen möchtet, bitte unbedingt im Buchungsformular angeben!

Hier finden Sie allg. Reiseinformationen und -hinweise zu Spanien

Seminarleiterin

Claudia Gellrich

Claudia-gellrich

Claudia unterrichtet Hatha und Vinyasa Flow Yoga – kraftvoll, fließend und manchmal auch leise. Ihr Stil zeichnet sich durch eine Kombination aus Vinyasa-Flow- und Asthanga-Elementen, Pranayama und kurzen Meditationseinheiten aus. Dabei möchte sie ihren Schülern eine intensive körperliche Erfahrung ermöglichen.

Claudia steht mit ihrem Unterricht für die Kraft, den Mut und das Selbstbewusstsein, das Yoga dem schenken kann, der es praktiziert. Für sie ist es ein Lebensweg, der einen Schatz birgt: „Den Sitz von dem aus ich die Welt betrachte“ zitiert sie Krishnamacharya, einen indischen Yogalehrer und Gelehrten. „Dieser ‚Sitz’ besagt, dass man jederzeit alte Sichtweisen über Bord werfen, eine neue Perspektive einnehmen und sich selbst neu entwerfen kann.“
Diese Beweglichkeit und Offenheit ist auch in Claudias Stunden zu spüren. Sie hört zu und schaut hin und passt die Yogaklasse den Voraussetzungen und dem Energielevel ihrer Schüler an. Und so wie sie selbst inspiriert, so lässt auch sie sich inspirieren: von ihren Schülern wie von den magischen Momenten des Einsseins mit sich und der Welt.
Claudia ist auch zertifizierte Wanderleiterin vom Deutschen Alpenverein.