ReisenYoga und Wandern in Südtirol mit Jürgen und Chiara 29.03. - 02.04.2018

Ostern in Südtirol mit Yoga und Wandern

Bitte beachten Sie: diese Reise hat bereits stattgefunden.

Der Frühling steht für Erwachen und Erneuerung. Wir wollen uns an diesem verlängerten Wochenende ganz den Themen Befreiung von den winterlichen Verspannungen und Wiedererwecken unserer Vitalkräfte widmen. Mit viel Liebe widmen wir uns in den Yoga Sessions unserem Körper.

Umgebung & Wanderungen:

Die Bergwelt Südtirols mit ihrer herrlichen Kulisse bietet viel Raum für Wanderungen. Die frische Bergluft ist im Frühling besonders reinigend und gesund. Von unserem Dorf Jenesien aus haben wir atemberaubenden Fernblick auf das Panorama des Latemar, Rosengarten und Schlern. Wir wandern meist direkt von dort in die umgebenden Berge. Die Wanderungen mit 4-5 Stunden Gehzeit und 500 – 700Hm führen uns über kleine Wege und Almen hinauf zu den Gipfeln der Umgebung.

Yoga:

Unser Yoga unterstützt und vervollständigt die Wirkung der Bergwelt auf Körper und Geist. Vor dem Frühstück wecken wir langsam unseren Körper mit leichten und doch vitalisierenden Asanas. Nach unseren aktiven Tagen in der Natur, kommen wir in der Yoga-Einheit am Nachmittag in die Entspannung und Dehnung. Hier kannst Du alles von Dir abfallen lassen und ganz auf Deinen Körper hören. In allen Yoga Stunden wird die Gruppe von zwei erfahrenen Yoga Lehrern begleitet. Auf diese Weise gehen wir individuell auf Deine Bedürfnisse ein.

Unterkunft:

Wir wohnen im Hotel Tschögglberger Hof. Die Familie, die das Hotel betreibt, gibt uns mit ihrer freundlichen und offenen Art ein angenehmes Zuhause. Wir werden von der gesunden regionalen Südtiroler Küche verwöhnt, die auch eine reichhaltige vegetarische Auswahl bietet. Wir haben die Möglichkeit, uns im Sauna und Wellness-Bereich zu entspannen.

Verpflegung:

Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit zahlreichen hausgemachten Spezialitäten.

An allen vier Abenden werden wir mit einem hausgemachten, köstlichen Südtiroler 6-Gänge-Menü verwöhnt (auf Wunsch vegetarisch, bitte kontaktiere den Veranstalter bezüglich Unverträglichkeiten).

Mittags werden wir auf Hütten einkehren oder ein Picknick organisieren (nicht inkl.).

Kulturelles:

In Südtirol fließt das Deutsche ins Italienische über: wir haben in diesen vier Tagen die Möglichkeit, unseren Kontakt mit der schönen Sprache der Liebe und der Dichter zu vertiefen – die Gruppe wird von Chiara als Italienerin und Jürgen aus München begleitet.

Inklusive

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • reichhaltiges regionales Frühstücksbuffet mit hausgemachten Spezialitäten
  • 4 mal Südtiroler 6-Gänge-Abendmenü mit frischem Gemüse- und Salatbuffet
  • Begrüßungscocktail
  • Tägliche 2 Stunden Yoga und Meditation
  • 3 geführte Wanderungen
  • 2 erfahrene Wanderführer immer dabei
  • Verleih von Trekkingstöcken
  • je nach Wetter Verleih von Schneeschuhen inbegriffen
  • Benutzung des Wellness-Bereichs
  • Kultureller Austausch italienisch/deutsch
  • 2 Yoga Lehrer und Wanderführer

Teilnehmerzahl: min. 8, max. 15 Pers.

Weitere Preise

Der Preis beinhaltet keine Transportkosten zur Unterkunft.

Weitere Preise:

Übernachtung im halben DZ                                     595,-€

Übernachtung im EZ                                                 695,-€

Zusätzliche Übernachtungen im Hotel auf Anfrage buchbar.

Anreise

Der nächste Bahnhof ist Bozen mit regelmäßigen Verbindungen über München

 

Ankunft am Donnerstag Abend um 18:00h

Abfahrt am Montag nach der Wanderung ca. 15:00h

Hier finden Sie allg. Reiseinformationen und -hinweise zu Italien
 

Seminarleiter

Jürgen Husch

Juergen-husch

ist zertifizierter Yoga-Lehrer (RYT) und Wanderführer

Nach Jahren der Yoga-Praxis konnte Jürgen seine Ausbildung zum Yoga-Lehrer ebenfalls bei Yogi Chetan Mahesh in Rishikesh, Indien, abschließen. Zusammen mit seiner Leidenschaft für das Wandern entstand die Verbindung, die er bei den Touren einbringt: „Reisen, Wandern und Meditation sind Wege zu mir selbst zu finden.“

Jürgens Yoga Sessions reichen von Flow-Sequenzen bis Yin Yoga-Einheiten. Das lange Halten von Asanas hat eine vertiefende Wirkung auf Faszien und Muskulatur. Diese intensive Körperarbeit ist zudem für ihn eine schöne Form der Meditation.

Chiara Zanetti

Chiara-zanetti

ist zertifizierte Yoga-Lehrerin (RYT) und Wanderführerin

Im Jahr 2012 verbrachte Chiara zwei Monate in Indien und absolvierte ihre Ausbildung als Yoga-Lehrerin bei der Association of Yoga and Meditation mit Yogi Chetan Mahesh in Rishikesh. Es war für sie eine wunderbare Vertiefung der Disziplin, mit der sie sich seit Jahren beschäftigt. Eine Studium alter und moderner Yoga-Richtungen. In ihren Yoga-Sessions finden sich Hatha Yoga Elemente kombiniert mit vitalisierendem Vinyasa Flow.

Sie findet in der Kombination von Yoga und Wandern die Möglichkeit, unsere Körpervitalität und unsere inneren Kräfte zu steigern, damit wir den Alltagsstress leichter bewältigen können.