Costa Rica

Costa Rica, die reiche Küste, liegt in Mittelamerika und grenzt im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama.

Die Hauptstadt ist San Jose. Landessprache ist Spanisch. In den größeren Hotels wird auch Englisch gesprochen.

Einreise

Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise kein Visum. Bei Einreise über die USA muß allerdings eine Esta-Genehmigung beantragt werden, was online gemacht werden kann. Sie ist kostenpflichtig. Notwendig ist ein noch 6 Monate gültiger Reisepass.Kinder benötigen einen eigenen Pass. Die Aufenthaltsgenehmigung beträgt 90 Tage.

Bei Ausreise aus San Jose wird eine Ausreisegebühr in Höhe von circa 15.000 Colones fällig, (29 USD, Stand Januar 2014). Sie wird vor Ort am Flughafen bezahlt, Kreditkarten werden akzeptiert.

Impfungen: Bitte sprechen Sie vor der Einreise mit Ihrem Arzt !

Der Name Costa Rica war eine Illusion - eine reiche Küste war das nie, im Gegenteil: es war während der spanischen Kolonialzeit das rückständigste Gebiet in Zentralamerika. Da es hier keine Bodenschätze gab, aber auch keine großen Plantagen entstanden, wurden kaum Sklaven importiert. Zudem hatten schon vor der Kolonialzeit hier sehr wenige Indianer gelebt, so dass die Bevölkerung Costa Ricas bis heute - anders als in allen anderen benachbarten Staaten - fast ausschließlich aus Weißen besteht.

Reiseberichte aus dem 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts sprechen von einer zentralamerikansichen " Schweiz". Das meint: es ist ein Land, in dem das Volk friedlicher zusammenlebt als in Nachbarstaaten, es gibt nur wenige kleinere Städte und ein breites, relativ wohlhabendes Kleinbauerntum, dessen Grundlage der Anbau guter Kaffeesorten ist.

Die Reisezeit:

Es gibt zwei Jahreszeiten: Die Trockenzeit von Dezember bis April und die Regenzeit von Mai bis November. Reisende sollten berücksichtigen, dass an der Karibikküste durchschnittliche Temperaturen von rund 30 Grad herrschen, es aber fast jeden Tag unterschiedlich lang regnen kann.

Zwischen Juni und November gibt es an den Küsten auch Stürme. Im Hochland bewegen sich die Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad. In der Nacht kann es kühl werden.Generell ist Costa Rica das ganze Jahr über gut zu bereisen.

 

 

 

 

 

Aktuelle Angebote für Yoga-Urlaub in Costa Rica

Yoga in Costa Rica ist etwas ganz besonderes. In Mittelamerika gehört das Land zu den sichersten, man kann gut reisen, auch allein und Doris bietet mitten im Dschungel umgeben von Grün und dem Plätschern des Baches Retreats an, die uns wieder zurück in Verbindung mit der Natur bringen und in die Stille führen. So aufgeladen kann die weitere Reise beginnen.Ob nach Hause oder noch ein wenig durch das Land.

» Details
792,– €
01.12.2019 - 14.02.2020 (Dauer und Zeitpunkt flexibel wählbar)
Yogaart:
  • klassisches Hatha Yoga
  • meditatives Yoga
Reiseart:
  • Yogareise
  • Yoga Retreat
  • Yoga am Meer
  • Yoga in den Bergen
mit Doris Müller-Weith