Reiseberichte ▸ Yoga und Wandern in Portugal

geschrieben von Diana Grohs (08. August, 08:08 Uhr) zur Reise Yoga und Wandern in Portugal Suites Alba

Yoga und wandern an der Algarve hört sich erstmal gut an,  direkt am Meer wandern oder im Umland,  die Gegend per Pedes entdecken unter kundiger Leitung, schöne Yogastunden auch mal unterwegs und komfortabel wohnen in Suiten…  besser könnte es nicht sein.

Also buchen und los. Und mit viel Vorfreude nach Portugal geflogen. Nur hat ja jeder Urlaub den Nachteil,  dass die Zeit so schnell vergeht… ich bin also schon wieder zurück am Schreibtisch und mitten drin…. Im Alltag. Aber doch gut erholt und voll von schönen neuen Eindrücken.

Die Suiten Alba sind eine wunderbare, gut gepflegte Hotelanlage direkt am Atlantik, an der Felsenalgarve und von Faro aus gut zu erreichen.  Komfortabel bewohne ich eine ganze Suite mit 2 Schlafzimmern, Küche, Bad und Wohnzimmer mit Kamin !, einer eigenen Terrasse und Liegestühle vor der Tür im Garten. Luxus pur !

Und weiter ist nichts zu tun als um 9 Uhr fertig gefrühstückt und zum Wandern bereit am Parkplatz zu stehen und dann geht’s los.  Stefanie und Oliver, unsere beiden herzlichen Begleiter durch die Woche wohnen schon lange an der Algarve und zeigen uns mit viel Liebe und Herz ihre neue Heimat, die Schönheit der Natur in den Bergen, am Meer, wir wandern durch Dünen und stehen hoch auf den Klippen, was eine Teilnehmerin aus der Schweiz zu unserer großen Freude zu einem spontanen Jodelkonzert einlädt.

Wind, Wetter, Wellen, Sonne, Regen, Weite. Alles da. Jeden Tag wandern wir an einer anderen Ecke und sind mal 3 Stunden unterwegs, mal weniger und mal mehr. Je nach unserem Tempo und den eingelegten Pausen.  Eine Yogastunde am Strand rundet eine tolle Wanderung ab.

Und ansonsten sind wir gegen frühen Mittag wieder da, treffen uns in der lichtdurchfluteten Yogahalle mit Blick aufs Meer  zum Yoga und lassen uns abwechselnd von Steffanie oder Oliver durch eine sanfte Yogastunde führen, die jedem gerecht wird. Einfühlsam und ruhig, abgerundet mit einer Entspannung mit Augenkissen, bei der ich regelmäßig einschlafe…..

Ich höre noch: Ich entspanne meine Füße, meine Füße entspannen sich, meine Füsse sind entspannt, ich entspanne meine Beine… meine Beine….. und schrecke auf… Wo sind wir ? Ach so, Hüfte… und schlaf wieder sanft weg.  Eine Klangschale weckt mich sanft,  tief entspannt und frisch haben wir jetzt Zeit für uns.

Zeit für Massagen, den Spa Bereich, den Außenpool mit Blick aufs Meer oder ein  Nickerchen auf der Liege in der Sonne. Jede(r) wie er will. Vielleicht verabredet man sich abends zum Essen gehen in der Nähe oder bleibt einfach im Hotel und bestellt sich dort etwas.

Ich genieße das nichts tun müssen, das sanfte abhängen irgendwo mit einem dicken Schinken, den ich schon lange mal lesen wollte, oder sitze einfach am Meer und bewundere die Natur um mich herum. Allein das ist schon beruhigend, heilend, und tut der Seele gut.

Rundum entspannt und glücklich verabschieden wir uns alle von den beiden, die bei jedem Wind und Wetter strahlen und mit ihrer guten Laune anstecken. Oliver und Stefanie sind mit Herz und Seele bei der Sache, haben einen so tollen Ort gefunden und ein schönes Programm ausgearbeitet. Ich komme gern wieder.

Mai 2016

 

Bild Copyright: Yoga Urlaub Algarve © Yoganature